Potenziale ausschöpfen, jetzt qualifizieren!

Eine erste Schulung pro Betrieb kann bis zu 100 % gefördert werden.

Mögliche Schulungsangebote: Eine Blaupause 

Grundbildungsqualifizierung: Was könnten Inhalte  sein? 

Die Grundbildungsbedarfe in Ihrem Unternehmen sind anderer Natur?

Ermitteln Sie konkrete Bedarfe und füllen Sie diesen Fragebogen aus.

Wenn Sie am Ende auf “Senden” klicken, werden Ihre Eingaben automatisch an uns übermittelt. (Abfrage über Microsoft Forms)

Best-Practice-Beispiele

Anhand von konkreten Beispielen zeigen wir Ihnen, wie solche Qualifizierungen in der Praxis aussehen.

Klingt gut? Qualifizierung planen!

… alle wichtigen Informationen auf einem Blick.

Wer bezahlt das?

Eine erste Schulung pro Betrieb kann über das Projekt bis zu 100 % gefördert werden. Die Kosten für weitere Schulungen werden durch den*die Arbeitgeber*in getragen.

Wie viele Beschäftigte können teilnehmen? 

Schon ab einer Person ist eine Qualifizierung im Bereich Grundbildung möglich. Kleine Gruppengrößen (sechs bis sieben) sind zielführend, um die Bedürfnisse aller Teilnehmenden berücksichtigen zu können. 

Wo finden Qualifizierungen statt? 

Die Grundbildungsqualifizierungen finden im Betrieb selbst statt. Das Angebot soll die Menschen dort abholen, wo sie sind. Arbeitsorientierte Grundbildung resultiert erfahrungsgemäß in nachhaltigem Lernerfolg. Mit praktischen Beispielen aus der alltäglichen Arbeitswelt findet das Gelernte direkt Anwendung.

Wann finden Qualifizierungen statt? 

Arbeitsorientierte Grundbildung heißt Lernen während der Arbeitszeit. Wir möchten die Angebote möglichst sinnvoll in die Arbeitswelt der Unternehmen integrieren. Individuell besprechen wir die Möglichkeiten innerhalb der gegebenen Arbeitszeit-/Schichtmodelle.

Wie lange dauern die Qualifizierungen? 

Der Zeitrahmen wird in Unterrichtseinheiten (45 Minuten) oder Unterrichtsstunden (60 Minuten) kalkuliert. Wie viele Termine vereinbart werden, richtet sich nach den individuellen Rahmenbedingungen in den Unternehmen (Bedarfe, Gruppengröße, Arbeitszeiten etc.).   

Wer führt die Qualifizierung durch? 

Je nach Grundbildungsbedarf werden die Qualifizierungen durch geschulte Fachreferent*innen durchgeführt. Außerdem können sich Betriebsangehörige schulen lassen, um selbst als Grundbildungsreferent*innen im eigenen Betrieb aktiv zu werden (MENTO Projekt). 

INFO

Weitere Hintergrundinformationen finden Sie unter FAQ.
PROJEKTTRÄGER

BILDUNGSWERK DER NORDRHEIN-
WESTFÄLISCHEN WIRTSCHAFT E. V. (BWNRW)

UERDINGER STR. 58 - 62
40474 DÜSSELDORF
GEFÖRDERT VOM


© 2021 SOZIALPARTNER NRW