TEXTILPFLEGE

Grundbildung durch AlphaGrund bei der Textilpflege Weber

Grundbildung: Kommunikation, Alphabetisierung und Deutsch als Fremdsprache

  • Mündliche Kommunikation
  • Abbau von Sprachhemmungen   
  • Informationen verstehen und weitergeben  

  • Redewendungen für Standardsituationen im beruflichen Alltag  
  • Wirkung auf Andere und sicheres Auftreten  
  • Umgangsformen und Verhaltensregeln im Service  
  • Umgang mit Reklamationen und unzufriedenen Kunden   

Ansprechpartnerin

Tabea Räbiger

BWNRW

Telefon 0211 4573 262 raebiger(at)bwnrw.de

  • Ort:

    Filialen der Textilpflege Weber: Krefeld, Hüls und Kempen

  • Schulungsart: 
    Inhouse-Schulungen in den Räumlichkeiten der einzelnen Filialen
  • Zielgruppe: 
    Alle geringqualifizierten Mitarbeiter/-innen der Firma & Mitarbeitende mit Migrationshintergrund mit Schwierigkeiten in der deutschen Sprache
  • Umfang: 

     25,5 Unterrichtsstunden 

  • Anzahl Teilnehmende: 
    Gruppe A: 13
    Gruppe B: 3  (Mitarbeitende mit Migrationshintergrund)

Vorteile…

… für Unternehmensleitungen:

  • Verbesserung betrieblicher Kommunikation 
  • Verbesserte Kundenkommunikation (u.a. Umgang mit Reklamationen) 
  • Regeln werden eingehalten 
  • Steigerung der Flexibilität, Beschäftigungsfähigkeit 
  • Bindung der Mitarbeitenden 
  • Mitarbeiterfluktuation gesunken 
  • Fehlzeiten reduziert 
… für Beschäftigte:
  • Identifikation mit dem Unternehmen 
  • Mitarbeitende fühlen sich mehr wertgeschätzt 
  • weniger Mobbing
  • gesteigertes Selbstwertgefühl

„Eine reibungslose Kommunikation der Mitarbeiter untereinander und mit den Kunden ist für unser Unternehmen und als Dienstleister generell wichtig. (…) Unsere Beschäftigten fühlen sich wertgeschätzt und sind motivierter, wovon das Unternehmen insgesamt profitiert.“

Christoph Weber, Geschäftsführer bei Textilpflege Weber, Krefeld

„Um die Barrieren möglichst gering zu halten, fanden die ersten Angebote (..) in der Arbeitszeit statt. So fassten die Teilnehmenden nach und nach Vertrauen und ließen sich vom Nutzen der Angebote überzeugen.“

Christiane Houben, Trainerin

Trainerin Christiane Houben & Geschäftsführer Christoph Weber

Dieses Projekt wurde im Rahmen der AlphaDekade 2016-2026 mit Mitteln des BMBF unter
dem Förderkennzeichen W140400 gefördert. Projektlaufzeit: 01.10.2015 bis 30.09.2019.

PROJEKTTRÄGER

BILDUNGSWERK DER NORDRHEIN-
WESTFÄLISCHEN WIRTSCHAFT E. V. (BWNRW)

UERDINGER STR. 58 - 62
40474 DÜSSELDORF
GEFÖRDERT VOM


© 2021 SOZIALPARTNER NRW