BasisKomPlus

Das Projekt BasisKomPlus agiert bundesweit und wird seit dem Projektstart 2016 auch in Nordrhein-Westfalen erfolgreich umgesetzt. Kernaufgabe des Projekts ist es passgenaue Grundbildungsangebote für Beschäftigte zu organisieren. Dabei stehen die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer*innen immer im Vordergrund und auch die organisatorischen Aspekte werden daran angepasst. Es werden verschiedene Maßnahmen im Bereich der schriftlichen Aufgaben im Arbeitsalltag, sowie Kommunikationstrainings und IT-Grundlagenkurse umgesetzt. Wichtig ist dabei immer der arbeitsorientierte Ansatz, sodass die Teilnehmer*innen die gelernten Kursinhalte sofort am Arbeitsplatz anwenden und umsetzen können.


Im Rahmen des Projekts werden Themenfelder wie digitale, gesundheitliche und politische Grundbildung systematisch bearbeitet und als mögliche zukünftige Arbeitsfelder entwickelt. Eines haben alle Angebote gemeinsam: über den Lernort Betrieb wird eine sonst schwer erreichbare Zielgruppe erschlossen. Damit die Teilnahme an den Angeboten funktioniert, ist es wichtig, dass die Qualifizierung dem Arbeitsalltag angepasst ist und Arbeitszeiten sowie Schichtpläne berücksichtigt.

Bundesprojekte


Ansprechpartner

Andreas Gronemeyer

Bildungsreferent

Telefon 0211 93800 45
gronemeyer(at)aulnrw.de

Für die Region MEO:

Barbara Kröger

Geschäftsführerin

Telefon 0208 82528 30
kroeger(at)aulnrw.de


Weitere Informationen

Das Projekt wird im Rahmen der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

UNSER ANGEBOT:

  • Sensibilisierungsschulungen für Beschäftigte, Fach- und Führungskräfte sowie Betriebliche Interessenvertretungen
  • Entwicklung und Umsetzung von Ideen und Konzepten zur arbeitsplatzbezogenen Grundbildung gemeinsam mit Beschäftigten und Betrieben
  • Betriebliche Qualifizierungsangebote im Betrieb und am Arbeitsplatz: Vom Coaching bis zum Kurs
  • Alle Qualifizierungsangebote werden auf den Betrieb und die Beschäftigten zugeschnitten. Beispiele für Themen sind: Berufsfachsprache, Arbeitsplatzsicherheit, Umgang mit Formularen, Umgang mit dem PC, Hygienestandards, Pflegedokumentation
  • Informationskampagnen im Betrieb

Projektvideo zu BasisKomPlus

BasisKomPlus:
Leseschwäche Schreibeschwäche, Alpha Dekade, Domizil Burgfeld

Imagefilm BasisKomPlus

Das Projekt BasisKomPlus wird mit Mitteln des Bundesministeriums  für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen W141600 gefördert. 

Ab Sommer 2021 läuft das Nachfolgeprojekt von BasisKomPlus nahtlos weiter. Weitere Informationen dazu folgen. 

PROJEKTTRÄGER

BILDUNGSWERK DER NORDRHEIN-
WESTFÄLISCHEN WIRTSCHAFT E. V. (BWNRW)

UERDINGER STR. 58 - 62
40474 DÜSSELDORF
GEFÖRDERT VOM


© 2021 SOZIALPARTNER NRW