Schulung von Grundkompetenzen in der Gastronomie: Praxisbeispiel GOP varieté und theater in Bad Oeynhausen

Im vergangen Jahr wurde bei GOP varieté theater Kaiserpalais in Bad Oeynhausen eine Pilot-Inhouse-Schulung im Bereich der arbeitsplatzbezogenen Grundbildung durchgeführt: „Deutsch für den Service und die Großküche & Kommunikation am Gast„.

Einmal in der Woche vor der eigentlichen Schicht, trafen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Service und der Küche in der Weinstube des Hauses. Dort fand regelmäßig eine Schulung von Grundkompetenzen statt, mit dem Ziel geringqualifizierte Mitarbeiter in ihrer sprachlichen Kompetenz zu fördern und den serviceorientierten Umgang mit Gästen zu schulen.

Janine Wattenberg, Serviceleiterin bei GOP schildert die Arbeitssituation: „Unsere Servicekräfte haben ein anspruchsvolles Tätigkeitsfeld zu absolvieren. In unserem Hause finden unterschiedliche Events statt. Neben den Theatervorstellungen, die acht Mal wöchentlich stattfinden, betreuen wir zwei Restaurants, Caterings, Tagungen, Hochzeiten, Abi-Bälle und vieles mehr. Die Mitarbeiter springen zwischen verschiedene Restaurants und Veranstaltungsstätten hin und her. Hohe Professionalität, Flexibilität und der kompetente Umgang mit unseren Gästen sind dabei besonders wichtig. Einige unserer Mitarbeiter haben einen Migrationshintergrund. Das Beherrschen der deutschen Sprache ist eine Grundvoraussetzung für die Arbeit am Gast. Wir haben festgestellt, dass einige Mitarbeiter Schwierigkeiten bei der Verständigung haben, mit den Gästen aber auch untereinander. Bei der Beschriftung zum Beispiel von Buffets oder beim Lesen von Checklisten konnte es zu Missverständnissen kommen. Unsere Mitarbeiter sind hoch motiviert und leisten großartige Arbeit. Wir suchten nach einer Möglichkeit unsere eigenen Mitarbeiter weiter zu qualifizieren, damit sie den  hohen Anforderungen gewachsen sind. Gerade in der Hotel- und Gastronomiebranche ist das Angebot von qualifizierten Mitarbeitern auf dem Arbeitsmarkt gering. Daher wandten wir uns an das Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e. V. (BWNRW) und baten um Unterstützung.“

Bereits nach dem ersten Beratungsgespräch stand die Lösung fest: Schulung der Grundkompetenzen, wie das Lesen, Schreiben und Verstehen der deutschen Sprache, aber auch der kompetente Umgang mit Gästen. Mit Jutta Stobbe, Hauswirtschaftsmeisterin und erfahrene Anleiterin in der arbeitsplatzbezogenen Grundbildung, wurde ein individuell, auf den Bedarf von GOP zugeschnittenes Konzept erstellt. GOP stellt seine Mitarbeiter für die Zeit der Schulung frei. Die Unterrichtszeit gilt als Arbeitszeit. Nach anfänglichen organisatorischen Schwierigkeiten (Urlaubsplanung, Krankheiten, Umbauten usw.) waren alle ausgewählten Mitarbeiter an Bord und nahmen an der Grundbildungsschulung teil.

Auch Jutta Stobbe ist von Grundbildungsmaßnahmen am Arbeitsplatz überzeugt: „Natürlich ist die Skepsis groß. Gerade geringqualifizierte Mitarbeiter haben Angst vor der Lernsituation, da sie nicht wissen was auf sie zukommt. Sie haben oft schlechte Erfahrungen in der Schule gesammelt. Meine Aufgabe ist es, besonders das Selbstbewusstsein zu stärken und die Freude am Lernen zu wecken. Mit dem Lernen von arbeitsplatzspezifischen Wörtern und Redewendungen, die bereits Stunden später direkt am Arbeitsplatz ausprobiert werden können, ist der Lernerfolg greifbar. Alltagssituationen, wie eine Gastreklamation, werden anhand von Rollenspielen geübt und stärken das Selbstvertrauen sowie die Kompetenz, mit diesen Situationen umzugehen. Natürlich führt eine Schulung von zwei Stunden pro Woche nicht sofort zum Erfolg, aber langfristig wird es sich für das Unternehmen und die Mitarbeiter positiv auszahlen.“

In den Wintermonaten wurde mit den Grundbildungsschulungen ausgesetzt. Denn da ist bei GOP Hochsaison. Janine Wattenberg ist sich aber sicher: „Die Resonanz aller Beteiligten auf die Schulung war durchweg positiv. Arbeitsrelevante Grundkompetenzen sind in unsere Branche sehr wichtig. Das individuell auf unseren Bedarf zugeschnittene Schulungskonzept ist sehr effektiv. Im Frühjahr geht es sicher weiter.“

Sie haben Interesse an arbeitsplatzorientierten Grundbildungsschulungen in Ihrem Unternehmen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gerne.