An- und Ungelernte qualifizieren. Grundbildung fördern. Mitarbeiterpotenziale nutzen.

Für jeden Job wichtig: Lesen und Schreiben

Das BWNRW beteiligt sich in einem Konsortium mehrerer Bildungswerke der Wirtschaft unter Federführung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) an dem bundesweiten Projekt AlphaGrund. Dieses knüpft an die in einer ersten Projektphase von den AlphaGrund-Partnern erarbeiteten Strategien und Konzepte der betrieblichen Ansprache und der Umsetzung von arbeitsplatznahen und lebensweltbezogenen Angeboten zur Förderung von Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener an. Die Aktivitäten werden intensiviert sowie auf betriebliche Bedarfe hin modifiziert. Im Rahmen der Nationalen Dekade für Alphabetisierung von Bund und Ländern wird das Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bis September 2019 gefördert.

Was bietet AlphaGrund?

  • Wir entwickeln Maßnahmen zur Förderung der Grundbildung für geringqualifizierte Erwerbstätige — passgenau auf den jeweiligen Bedarf zugeschnitten.
  • Wir ermitteln den individuellen Bedarf an nachholender Grundbildung in Ihrem Unternehmen, z. B. durch Arbeitsplatzanalysen oder Befragungen von Führungskräften sowie Betriebsleiter/innen.
  • Wir entwickeln passgenaue Schulungen zur Förderung der Grundbildung Ihrer Mitarbeiter/innen für den Arbeitsplatz (mit einer flexiblen Unterrichtsdauer).
  • Wir führen die Grundbildungsmodule vor Ort im Betrieb oder im Bildungswerk kostenlos durch und evaluieren sie.
  • Wir bieten Schulungen für „Entscheider“ zur Sensibilisierung im Umgang mit Mitarbeiter/innen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben.

Ansprechpartner:

Dr. Peter Janßen, T 0211-4573-245, janssen@bwnrw.de

Aida Arzhang, T 0211-4573-277, arzhang@bwnrw.de

Weitere Informationen:

alphagrund-projekt.de

Projektpartner